Skip to main content

Kundenstimmen | Erfolgsberichte | Erfahrungen

Meine Referenzen

  • Ich find’s so schön, dass mich mein Weg immer wieder zu dir und deinen Kursen führt und das irgendwie immer im passenden Moment.
  • Vielen Dank für den heutigen und bisherigen Impuls! Wie jedes Mal ist es auf das Leben sofort zu projektieren… Die vergangene Woche war so intensiv mit ups and downs bei mir – da war vieles hilfreich und verträglicher miteinander.
  • Ach und ich liebe die „Aha“ und „uhi“ Momente! Ein weiterer Schritt nach vorne den ich schon begonnen hatte, um Bewertungen sein zu lassen und das an meine Kids weiterzugeben. Ich frei mich schon auf die nächsten Selfmade Tage.
  • Großes Lob für deinen heutigen Impuls. In 30 Min. hast du Kernaspekte vermittelt, die in einer Woche Prüfungsvorbereitung zur „Speziellen Schmerztherapie“ gelernt werden. Wir sollen mehr als eine letzte Rettung sein, indem wir Patienten ihre eigene Stärke zeigen. Es geht oft um stärkende Begleitung, nicht nur Heilung. Dank dieser Methode konntest du auch xxx Erkrankung meistern. Beeindruckend, wie du das kommunizierst.
  • Liebe Miriam, ich wollte dir von Herzen danken für diesen tollen Selfmade Festival-Kurs. Deine Worte schwingen immer den Tag über mit und ich durfte in den letzten Tagen einige Situationen durch deine Worte, viel entspannter sehen. Besonders der Satz „So kann man’s auch machen“ hat eine enorm ausgleichende Wirkung auf mich.
  • DANKE DIR für deine wertvolle Arbeit und ich hoffe, dass ich deine Energie irgendwann einmal live erleben darf. Einen schönen Abend wünsche ich dir.
  • Liebe Miriam, auch wenn ich nicht live dabei bin, will ich dir kurz Feedback geben… Deine Videos sind so lebendig… Ich liebe es, wenn du von Beispielen aus deinem Leben sprichst… Einige Videos werde ich mir sicher öfter anhören… Müssen! Super wenn das alles erstmal aufgezeichnet ist. Danke für die vielen Erinnerungen und Impulse… Es kommt genau richtig.
  • Whow, was für ein „Feinschmeckermenü“ á la Miriam… danke für dieses Geschenk.
  • Meine allergrößte Herausforderung ist allein in Urlaub zu fahren. Und niemand soll bitte glauben, dass das mit meinem Entschluss loszufahren getan ist. Es kostet mich jeden Tag neue Überwindung und jeden Tag bin ich wieder stolz auf mich, meinen inneren Schweinehund überwunden zu haben. Ich verlange mir ganz schön was ab und bin am Abend müde und sehr erfüllt von wunderbaren Eindrücken.
  • Liebe Miriam, da sitze ich in meinem wohltuend einfachen Feriendomizil und warte auf den rosarot erglühenden Rosengarten, wenn sich die Sonne verabschiedet. Dein letzter Podcast „Schweinehund“ begleitet mich dabei.
  • „Raus aus dem geordneten System des Körpers, rein in ein totales Hormonchaos“ so sagst du in deinem Podcast „Schweinehund“. Auch wenn mir manchmal das Herz laut wummert, ich spüre mich so lebendig und es fühlt sich so großartig an. Ganz sicher hat mir das von dir entwickelte Selbstheiler-Programm geholfen, an dem ich teilnahm, mich auf den Weg zu machen (im wahrsten Sinn des Wortes). Eine wirkliche Persönlichkeits-Entwicklung voller Selbstüberraschungen. Danke Miriam.
  • Vielen lieben Dank für dein großes Wirken und deine Lebendigkeit, dein großes Herz, deine Geduld und dein riesengroßes Buffet, aus dem wir auswählen dürfen. Ich kann mich nur nicht immer sofort entscheiden, was ich will, am besten, will ich alles auf einmal. Das ist nicht so einfach. Ich probiere und genieße erst einmal deine Delikatesse und dann folgt die nächste.
  • Geschenk. Diese kostbaren Inhalte waren für mich eine große Bereicherung und ein grandioser Beitrag von dir. Ich habe diese und dich gestern und heute immer wieder angehört, damit ich Manches noch besser verstanden habe, für mich Wichtiges notiert, obwohl ich alle Aussagen und auch die Beispiele aus deinem privaten Bereich für wichtig finde. Du bist sooo ausdrucksstark, präsent, genial und sehr mutig. Die Sache mit der Langeweile und der Depression hat mich sehr berührt und da ist wohl was Wahres dran.
  • Liebe Miriam, sehr gerne wieder Rückmeldung für heute. Deine Bilder zu vorgegebenen Ansichten, Vorurteilen, festgefahrenen Überzeugungen, Multimediaeinflüssen und deren Auswirkungen auf unser Leben… Patchwork Decke… und die mögliche Inventur, um da rauszukommen … von Raupe über Kokon zum Schmetterling sind psychologisch und didaktisch verblüffende und einfach starke Bilder.
  • Liebe Miriam, danke für dein Telefonat gestern. Heute wieder „tausend“ Denk- und Diskussions-Anstöße. Mit deinem Thema „Sexuality“ liegst du ja voll in der Tradition der alten Psychiatrie und eine zutiefst menschenfreundliche und topmoderne Sichtweise. Heute war auch mal wichtig, dass wir als deine Patienten dein familiäres und mütterliches Leben mit einbezogen haben.
  • Das war Punktlandung in jeglicher Hinsicht Schönen Sonntag.

Hier findest du Stimmen von ehemaligen Coachingklienten. 
Sie haben ihre Motivation, dieses Coaching zu machen und ihren Weg in Worte gefasst. Sie möchten anderen Mut machen, ebenfalls ihren Weg zu gehen und sich dabei professionell von einem erfahrenen Coach begleiten zu lassen.


+++ Hintergrund

Auslöser, warum mir von einer guten Freundin Miriam als Coach empfohlen wurde, war, dass ich irgendwie gefühlt in einem‚ Loch‘ saß. Antriebslos, orientierungslos, ohne Ahnung, wohin ich meine weitere Reise im Leben hinführen wollte. Manche nennen das wohl auch „Midlife Crisis“.

Miriam verstand es auf Anhieb, mich da abzuholen, wo ich momentan stand. Ihr gelang es es, aus ihrer umfassenden und fundierten „Coaching-Werkzeug-Kiste“ die Methoden und Tools heraus zu holen, die für mich exakt die richtigen waren.

Kurz gesagt: es war einfach großartig mit Miriam zu arbeiten.

+++ Ziele definieren

Zu Beginn definierten wir die Coaching-Ziele: was wollte ich innerhalb der sechs Coaching Sessions erreichen? Am Ende zogen wir Bilanz – wir verglichen unsere Soll- mit den tatsächlichen Ist-Zielen: Bei mir war es eine glatte 10 von 10 Punkten – Volltreffer. Alle Ziele erreicht!

+++ Inhalte des Coachings

Miriam arbeitete dabei mit verschiedenen Methoden und Anwendungen mit mir. Immer wieder sind auch körperliche Übungen, Meditationen und „Mental-Reisen“ mit dabei gewesen, die mein wahres Innere pur und ungeschminkt tief aus meinem Unterbewusstsein an die Oberfläche beförderte.

Diese Art zu Arbeiten stellt m.E. einen großen und entscheidenden Unterschied von Miriam zu vielen anderen Coaches dar. Was für mich alles veränderte.

+++ Ergebnisse des Coachings

Zusammen mit Miriams Unterstützung erstellte ich meine (Lebens-) Vision, definierte meinen „Nordstern“ und verschriftlichte meine Werte und Prioritäten im Leben. So habe ich ab jetzt immer eine Art „Schablone“ für sämtliche Entscheidungen in meinem Leben zur Hand – sei es für private oder berufliche Themen. Baaam! Was für ein Fortschritt.

+++ 100%ige Empfehlung für Miriam

Daher: Wenn du wirklich wissen möchtest, was dich tief im Inneren antreibt, bewegt und motiviert, dann gönne dir ein „Awakening Coaching“ mit Miriam. Es hat mich wahrlich neu positioniert und wachgerüttelt – ausgerichtet auf meinen neuen „Nordstern“.

Bernd (44) aus München

1. Sylvia, was waren Deine Beweggründe, ein Coaching/Mentoring bei Miriam zu buchen?

Ich war an einem absoluten Tiefpunkt. Ich bin von einer Krise in die nächste gefallen. Das Konzept von Miriam, ihr Video über das Coaching, haben mich neugierig gemacht und ich wollte mein Problem einmal anders angehen.
Nach Kontaktaufnahme und dem ersten Kennlerngespräch war mir klar, dass das mein Weg ist.

2. Nachdem Du die Ziele des Coachings/Mentorings mit Miriam definiert hast, seid ihr Schritt für Schritt diesem Ziel nähergekommen. Was hat Deiner Meinung nach am meisten geholfen, diese zu erreichen, und was war das Besondere auf dem Weg?

Von der ersten Stunde an hat mir Miriam das Gefühl gegeben, dass ich okay bin, genauso wie ich bin. Ihre liebevolle, einfühlsame, kreative und kompetente Arbeitsweise als Coach hat mich während meines ganzen Coachings begleitet und mir immer wieder neue Impulse gegeben, wenn ich mich wieder einmal in meinen alten Mustern verirrt und verstrickt hatte.

3. Bitte skizziere kurz, was heute anders ist.

Ich gehe liebevoller, wohlwollender und mitfühlender mit mir selbst um.
Ich bin wieder gerne mit mir zusammen (auch alleine).
Ich fühle mich in meinem Körper wieder wohl und zu Hause und bin dankbar für meinen Körper.
Ich kann jetzt Druck und Anspannung besser wahrnehmen und frühzeitig entsprechend handeln.
Ich achte mehr auf meine Körpersignale, Gefühle und Gedanken (Was ist jetzt gerade da? … )
Es gelingt mir wieder, mich zu entspannen, ich schlafe viel besser.
Meine Gedankenmuster und die Art der Kommunikation haben sich verändert.
Mein Selbstwertgefühl und Selbstbewusstsein haben sich verbessert (Alte Wege verlassen … Neue gehen/ …).
Ich bin mutiger, flexibler und spontaner geworden und folge öfter meiner Intuition.
 

 4. Würdest Du ein Coaching/Mentoring bei Miriam weiterempfehlen, und wenn ja, warum?

Jederzeit, weil Miriam eine ganz eigene, besondere Art und Weise hat, einem wieder auf die Beine zu helfen und neue Wege aufzuzeigen. Die Mischung aus Kompetenz, Empathie und Kreativität ist eine so wertvolle Unterstützung, wieder Vertrauen und Mut zu fassen, sich selbst wieder dem Leben anzuvertrauen … dem Fluß des Lebens. Weil letztendlich ist alles ein Fließen …
 
Sie hat mir gezeigt, dass ich im Vertrauen, dass ich hier bin, um da zu sein, freudvoll, liebevoll und optimistisch den Weg des Lebens beschreiten kann.
Es ist ein Geschenk, das mir gemacht wurde, um es zu nutzen.

Sylvia (53) aus Coburg