Perspektivwechsel, wie geht das?

Hallo ihr Lieben,

nicht verzagen, Miri fragen ­čśë 
Manchmal geschehen Dinge in unserem Leben, die wir nicht verstehen, etwas in uns sagt bis hierhin und nicht weiter. Alles macht zu und es fehlt die Luft zum atmen.

Was gilt es dann zu tun? Innehalten, still werden, nach innen gehen und die richtigen Fragen stellen. Kreiert das, was ich gerade tue mehr von dem was ich in meinem Leben will? 

Wenn darauf ein Nein kommt, hei├čt es zu handeln. Grenzen setzen und der eigenen Wahrheit folgen. Wir alle sind g├Âttliche Wesen und wir haben diesen Gottesteil in uns, berufen wir uns darauf, geht wieder alles auf. Wenn wir uns nur ablenken, um k├╝nstlich wach zu bleiben ist dies ein game over Spiel.

Wenn wir den Mut finden, uns dem zu stellen ist es ein game changer. Was ├Ąndern wir dann? Wir werden wach, erkennen was geschehen ist und k├Ânnen das als Geschichte wie aus einem M├Ąrchenbuch stehen lassen und gehen wieder in Beziehung.

Kreiert das, was ich gerade tue mehr von dem, was ich in meinem Leben will? 
Kommt darauf ein Ja, so let┬┤s go on. Alles richtig. 

Aktuell werde ich von meinen Coachingklienten h├Ąufig gefragt, wie sie sich entscheiden sollen in den unterschiedlichsten Lebenssituationen. Darauf habe ich nur eine Antwort:

Gehe in beide Varianten gedanklich hinein und sp├╝re was in deinem K├Ârper geschieht. Wird es eng, entsteht Druck, oder geht die Energie runter, ist es ein nein. Wenn es weit wird, Freude kommt, Aufregung steigt und Vibration entsteht, ist es ein ja. So einfach ist das. Die Voraussetzung daf├╝r ist nat├╝rlich, dass wir einen guten Kontakt zu unserem K├Ârper haben und die Signale verstehen k├Ânnen.

Der K├Ârper ist unendlich schlau, viel schlauer als unser Verstand, ich habe unendlich viele Beispiele daf├╝r, sowohl aus meinem Leben wie auch aus zig Coachinggespr├Ąchen. Wenn du sie h├Âren willst und dich nach mehr Kontakt zu deinem K├Ârper sehnst, komm in meine Facebook Gruppe.

Wir sind inzwischen ├╝ber 150 Menschen. Diese Arbeit kann was, damit meine ich nicht, dass ich was kann, sondern das Feld das ich dort aufbaue mit Hilfe derer, die dort sind. Es gibt f├╝r mich nichts kraftvolleres als mit Menschen zusammen zu sein, die bereit sind, wach zu sein, sich zu ver├Ąndern und ehrlich zu sein. 

Ich lade dich ein, in meine kostenlose Facebook Gruppe zu kommen. Die Zeit ist Jetzt!

1. Das Wonderwoman Programm habe ich f├╝r dich kreiert, damit du noch mehr in deine weibliche Kraft eintauchen kannst, du bist die Einladung f├╝r Liebe und Gemeinschaft. Viele von Euch sind mit dem Wunsch an mich herangetreten, endlich mal was nur f├╝r Frauen und f├╝r lebendige Weiblichkeit zu kreieren, das ist mein Beitrag. Dieser Kurs bietet dir unendlich viel mehr vom Leben. 

2. Projekt Leben, dieser 10 w├Âchige kostenfreie Videokurs von Julia Kr├Ąmer und mir geht am 27.03.2022, also in einer Woche an den Start, hier k├Ânnt ihr schonmal alle Infos rund herum ansehen und euch bereits registrieren. Wir lehren mit Hilfe des Buches „Die Gaben der Unvollkommenheit“ von Autorin Bren├ę Brown wie ein Leben aus vollem Herzen geht. Auch dieser Kurs ist mit unendlich viel Herzblut von uns kreiert. 

3. Miri┬┤s Selflove Paket  Ab jetzt k├Ânnt ihr es bestellen. Ihr k├Ânnt es euch von eurem Partner w├╝nschen, oder es euch selbst schenken. Die innere Haltung ist entscheidend. Wenn du dich jetzt daf├╝r entscheidest, eine endlose Liebesbeziehung mit dir zu f├╝hren, unterst├╝tzt dich mein Selflove Package. G├Ânn dir… :-)))) In diesem Karton ist alles drin, was ich liebe. Jedes einzelne Produkt ist eine Liebeserkl├Ąrung an das Leben und damit an dich. Ich packe alles selbst ein, damit dich mein Spirit im allt├Ąglichen Leben maximal hebeln kann. Hier ist es!!!  Ich bin voller Freude :-))))

4. Michaela und ich teilen eine gro├če Vision: die Global women fullmoon Kakao Ceremony. Sie fand am Freitag zum ersten Mal statt und es war ein Heilraum, ein Freudetempel und gleichzeitig ein Erholungsbiotop. Die Zeremonie findet vier mal im Jahr statt, das n├Ąchste Mal am 17.06.2022, save the date. 

Big Love
Eure Miriam

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert

┬ę - Miriam Glenk